Unser Archiv


Hier finden Sie Beiträge aus der Vergangenheit, die Ihnen einen Einblick in unseren Schulalltag ermöglichen. Da es sich um eine neue Homepage handelt wird dieser Bereich sich nach und nach füllen. Viel Freude beim Stöbern.


2020


Die 2a besucht am 10. März die Musikwerkstatt in Grohn


Musikwerkstatt in Marßel


Froschgesang & Streicherklang

in der proppevollen Aula am 28.01.2020

Der neugierige und lustig-freche Frosch Eduardo bekommt Besuch von Geige, Bratsche und Cello.

Gemeinsam mit dem Streichquartett der Bremer Philharmoniker erkundet er die Welt klassischer Klänge und öffnet die Kinderohren.

Zwischendurch - schnapp! - fängt er noch ein paar von der Geige gespielte Fliegen...

Ein überaus unterhaltsames Konzert zum Träumen, Weinen, Lachen und natürlich auch zum Tanzen.


Juhu! Marßel hat ein Lied.

Die neue Marßelhymne, aufgenommen mit dem Kinderchor Landskrona

und den Bläsern der Bremer Philharmonikern hier bei uns in der Grundschule. 

Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz. Ein unvergessliches Erlebnis für uns alle.

Und auch schon bald hier zu hören.


Elternrundbrief Nr.3


2019


Ein Bericht über die Weihnachtsgala 2019

 

Geschrieben von den Reporterinnen Zoey (Kl. 3a), Maja (Kl.3b) und Teodora (Kl. 3c)

Am 18.12.2019 pünktlich um 18.30 Uhr wurde die Weihnachtsgala vom Schulchor mit dem Lied „Licht zu Licht“ eröffnet. 

Wir, die Reporterinnen, kamen gerade noch rechtzeitig zu dieser Veranstaltung. Alle Sitzplätze waren bereits belegt und viele Zuschauer mussten sogar stehen. Scheinbar wollte sich niemand diese Veranstaltung entgehen lassen. 

Wir waren sehr gespannt, was uns erwartet. 

Eine Moderatorin begann die Gäste zu begrüßen, aber sie war so erkältet, dass sie kaum sprechen konnte. So übernahmen wir spontan die Moderation. Wir waren sehr aufgeregt, aber das Publikum war super nett. Nicht nur wir bekamen viel Applaus, sondern auch alle Mitwirkenden dieser tollen Veranstaltung.

Bevor der Chor noch einige weitere Weihnachtslieder sang, wurden wir von der Schulleiterin Frau Addicks-Friedrich begrüßt und Sie wünschte uns allen viel Spaß.

…und wir müssen zugeben, den hatten wir! 

Ein Highlight jagte das Nächste…

Die Klasse 4a trug uns das Gedicht „Es weihnachtet sehr“ vor. Könnt ihr glauben, dass ein Eichhörnchen sich getraut hat, vom Weihnachtsmann Nüsse zu klauen? Wahnsinn!

Sogar die Kleinsten der Schule hatten einen Auftritt auf der Bühne. Die Kinder aus der 1b und 1c sangen uns das Lied „Vom Warten“ vor. Wie echte Profis hörte sich das an. Wir waren begeistert!

Es folgte ein weiteres Lied. Dieses Mal gesungen von der Klasse 3a. Die Kinder konnten wie echte Vögel zwitschern. Das hättet ihr erleben sollen!

Nach dem Vogelgezwitscher hörten wir nun Frösche quaken, Katzen miauen, Elefanten tröten, Fische blubbern und wütende Schweine grunzen. Die wollten uns doch glatt auf der Bühne fressen, weil sie endlich mit ihrem Lied „Wisst ihr, was die Frösche an Weihnachtsabend machen“ anfangen wollten. Das war natürlich nur Spaß. So etwas würden die Kinder der Klasse 2c niemals machen!!!

Nun folgte das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“. Die Klasse 4b hatte sich dazu etwas ganz besonderes überlegt: Sie wollten uns das Märchen nicht nur auf Deutsch vorlesen, sondern auch auf Plattdeutsch. Außerdem konnten wir den Esel, den Hund, die Katze und den Hahn auf der Bühne entdecken. Echt cool!

Nach Plattdeutsch durften wir uns anschließend ein russisches Lied von einem Weihnachtsbaum anhören. Dieses sangen uns die Kinder der Russisch-AG vor. Das klang echt schön!

Zum Schluss wurde es noch mal richtig rhythmisch. Die Percussion-AG gab noch mal alles. Das war der krönende Abschluss einer tollen Veranstaltung!

Anschließend gab es noch Kinderpunsch, Würstchen und leckere Muffins.

Am Donnerstag (19.12.) fand ab 10.00 Uhr die Veranstaltung noch einmal statt. Dazu waren alle Klassen unserer Schule eingeladen und auch die Kindergartenkinder, die nächsten Schuljahr zu uns kommen.

Eine kleine Veränderung gab es leider. Da die Percussion-AG nicht teilnehmen konnte, durften wir aber die Trommel-AG als letzten Programmpunkt erleben. 

…und wir müssen zugeben, das war der Knaller! Da wurde getrommelt, dass die Wände wackelten. Wir waren begeistert!

Nach dieser Weihnachtsgala gab es noch eine tolle Überraschung für uns Kinder: Wir bekamen jeder noch einen Muffin!!!

Dafür möchten wir uns alle noch mal recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die mit so viel Liebe so tolle Muffins gebacken und unserer Schule gespendet haben. Die waren echt lecker!

Mit diesen Worten möchten wir uns verabschieden. 

Es waren zwei tolle Veranstaltungen und wir freuen uns schon auf die Weihnachtsgala 2020! Wir kommen auf alle Fälle wieder!

Vielen Dank an alle, die vor, auf und hinter der Bühne mitgewirkt haben!

Die Moderatorinnen: Zoey, Maja und Teodora! 


Turniersieger

Unsere Schulfußballmanschaft der 2. Klassen hat in der gestrigen Endrunde des Fußballturniers aller Bremer Grundschulen den  1. Platz belegt.

Sie konnten mit Fair Play und einer tollen Mannschaftsleistung alle drei Spiele gewinnen.

Jeder Spieler hat mit großer Freude den kleinen Pokal entgegen genommen. Anschließend haben Herr Holldorf und Frau Jörres den Sieg mit den Jungs gemeinsam gefeiert.

 

Tolle Leistung!


Unser alljährliches Laternelaufen

Bei herbstlichem Wetter und Temperaturen fand in der letzten Woche unser alljährliches Laternelaufen statt. 

Die Teilnahme war groß, so dass wir ein buntes Lichtermeer bestaunen und mit kräftigen Gesang durch Marßel ziehen konnten.

Anschließend gab es leckere Bratwurst und ein heißes Getränk zum Aufwärmen.

 

Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr! 

Das Team der Grundschule an der Landskronastraße


Klassenfahrt der Klassen 3a und 3b

Wir sind am 26.8. 2019 nach Dötlingen zum Schullandheim gefahren.

Frau Brüggemann (die Heimleiterin) hat uns die Regeln erklärt. Dann haben wir die Koffer nach oben gebracht und unsere Zimmer gesucht.

Danach hat Herr Burkhardt uns das Gelände gezeigt. Danach durften wir spielen. Es gab eine Rutsche, eine Wippe, zwei Schaukeln und so weiter.

Dann sind wir zum Wald gegangen. Da haben wir Wanderstöcke gesucht. Da war ein Fluss. Da durften wir die Füße abkühlen. Dann haben wir gegessen.

 

Am nächsten Tag waren wir mit der Waldfee im Wald. Da haben wir viel über Rehe gelernt, zum Beispiel, dass die mit dem Geweih an Ästen krallen.

An drei Abenden haben wir geduscht. Zum Frühstück und Abendbrot gab es immer Brot, Salami, Käse, Butter und so.

 

Mittwoch haben wir eine Schatzsuche gemacht. In der Schatzkiste waren Süßigkeiten, Spiele und Wunderkerzen drin.

 

Am Donnerstag, als wir gefrühstückt haben, haben wir noch Brote gemacht, weil wir wanderten. Als wir 5 Kilometer gelaufen sind, waren wir beim Wild- und Freizeitpark. Da gab es viele Tiere, zum Beispiel Ziegen, Schweine, Rehe. Da gab es auch einen Spielplatz. Da war es cool.

Am letzten Abend haben wir gegrillt. Danach haben wir eine Disco gemacht. Da gab es Chips, Popcorn und saure Gummitiere und Gummibärchen.

 

Am Morgen haben wir die Sachen gepackt. Im Bus waren alle aufgeregt. Dann waren wir wieder da.

 

Maaho

Einige Einblicke in unsere ereignisreiche Klassenfahrt


Einschulung

Unsere neuen Erstklässler feierten am 17. August 2019 gemeinsam mit ihrer Familie und Freunden die Einschulung.

Das Team der Grundschule an der Landskronastraße, sowie einige Schülerinnen und Schüler, hielten ein tolles Programm bereit.

Der Chor begrüßte die neuen Schüler und Schülerinnen mit freudigen Stimmen und Klängen. Ebenso gab es eine Tanz- und Trommelaufführung.

Im Anschluss verbrachten die Erstklässler ihre erste Schulstunde mit ihrem/ihrer Klassenlehrer/in im Klassenraum.

Während dessen kamen die Eltern und Freunde bei Kaffee und Keksen ins Gespräch. 

 

Wir begrüßen noch einmal alle neuen Erstklässler ganz herzlich und wünschen eine aufregende Zeit.